english    

Ich habe einen 16:9-Fernseher. Die DVD wird aber nicht formatfüllend dargestellt. Was kann ich tun?

Überprüfen Sie die Einstellungen Ihres DVD-Players. Dort müssen Sie unter Format das Breitbildformat 16:9 einstellen. Je nach dem, wie Sie Ihren DVD-Player an Ihr Fernsehgerät angeschlossen haben, müssen Sie auch am TV das Format 16:9 einstellen. Über ein Scart-Kabel wird das Format i. d. R. richtig erkannt. Ein Komponentenanschluss (YUV) erfordert die manuelle Einstellung an Ihrem Gerät.

Bei meinem Fernseher (4:3-Format) erscheint das Bild horizontal gestreckt. Woran liegt das?

Auch hier überprüfen Sie bitte die Einstellung am DVD-Player und am TV-Gerät. Bei einem 4:3-Fernseher müssen Sie das sog. "Letterbox"-Format einstellen. Sie erhalten dann oben und unten einen schwarzen Streifen, wie Sie es auch von modernen TV-Sendungen her kennen. Das Bild wird horizontal formatrichtig und vollständig dargestellt.

Gibt es auch eine NTSC-Version der DVD?

Auf Wunsch können Sie bei uns auch eine für den amerikanischen Markt bestimmte NTSC-DVD bestellen. Bitte sprechen Sie uns an.

A NTSC version of the DVD is available on request. Please contact us via email

Probleme beim Abspielen der Video-Clips

Die Videoclips liegen derzeit nur im WMV-Format für den Windows Mediaplayer vor. Wir werden die Videos demnächst bei Bedarf auch in anderen Formaten zur Verfügung stellen. Wenn Sie Probleme mit den Videos haben, schildern Sie uns bitte, was nicht funktioniert, damit wir Ihnen helfen können.

Folgende Versionen halten wir für Sie bereit:

  • DSL für Breitbandverbindungen, 320 x 176, 1000 Kbps
  • ISDN für geringe Bandbreite, 240 x 128, 250 Kbps

Sollten Sie Probleme haben, das Video in einem Browserfenster zu öffnen, können Sie auch die nachfolgenden Dateien direkt herunterladen (rechte Maus - Ziel speichern unter...)

Tour 1, Katharinenstraße, ISDN
Tour 1, Katharinenstraße DSL

Tour 2, Passagen, ISDN
Tour 2, Passagen, DSL

Tour 3, Thomaskirche, ISDN
Tour 3, Thomaskirche, DSL

Tour 4, Museum der Bildenden Künste, ISDN
Tour 4, Museum der Bildenden Künste, DSL

Tour 5, Porsche-Kundenzentrum, ISDN
Tour 5, Porsche-Kundenzentrum, DSL

Tour 6, Waldstraßenviertel, ISDN
Tour 6, Waldstraßenviertel, DSL

Tour 7, Plagwitz, ISDN
Tour 7, Plagwitz, DSL

Häufige Fragen (FAQ)
Die beste Darstellungsqualität der DVD auf Ihrem TV-Gerät erzielen Sie, wenn Sie Ihren DVD-Player über einen Komponentenkabel oder über ein DVI/HDMI-Kabel an Ihren Fernseher anschließen. Ein Komponentenkabel, auch YUV-Kabel genannt, stellt die beste analoge Verbindung zwischen den Geräten her. Eine noch bessere Verbindung wird durch ein digitales DVI- bzw. HDMI-Kabel erreicht. Diese Anschlussmöglichkeiten sind jedoch nur bei ganz aktuellen und hochwertigen Geräten vorhanden.

Auch bei handelsüblichen Scart-Kabeln trägt ein hochwertiges Kabel viel zu einer einwandfreien Verbindung bei. Je hochwertiger die Geräte, desto besser sollten auch die Kabel sein.

Wenn Ihr DVD-Player über die Einstellung "Progressive" verfügt, stellen Sie diese ein.

Tipps
Folgende Bücher können Sie mit einem Klick auf den Link bestellen.
 
Hocquél, Wolfgang. LEIPZIG - Architektur von der Romanik bis zur Gegenwart. Passage-Verlag. 2. Auflage 2003
 
Sikora, Bernd und Guth, Peter. Jugendstil & Werkkunst. Architektur um 1900 in Leipzig. Edition Leipzig, 2005
 
Gormsen, Niels und Kühne, Armin. Leipzig. Den Wandel zeigen. Edition Leipzig. 4. Auflage 2000.
 
Gormsen, Niels und Kühne, Armin. LEIPZIG Stadt des Wandels. Passage-Verlag, 2. Auflage 2006
 
Plagwitz - ein Leipziger Stadtteil im Wandel. Pro Leipzig. 1999
 
Meuser, Philipp und Pogade, Daniela. Pläne Projekte Bauten. Architektur und Städtebau in Leipzig 2000 bis 2015. Herausgegeben von Engelbert Lütke Daldrup. Verlagshaus Braun. 2005
 
Leipziger Blätter. Zeitschrift für Architektur, Denkmalpflege, Stadtansichten, Geschichte, Traditionen, Bildende Kunst, Musik und Theater. Erscheint zweimal jährlich im Passage-Verlag. www.leipzigerblaetter.de
 
Literatur
© 2006 Architektur und Medien
Alle Rechte vorbehalten. Diese Website, Fotos, Filmausschnitte und Abbildungen auf dieser Website sind urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne schriftliche Genehmigung nicht verwendet werden.